DE  |  FR

Kinder brauchen naturnahe Freiräume für eine gesunde Entwicklung

7 Mai 2019

„Kinder verbringen heute weniger Zeit mit Spielen im Freien als Häftlinge auf ihrem täglichen Freigang. Dabei bieten naturnahe biodiverse Freiräume ideale Voraussetzungen für eine altersgemässe kindliche Entwicklung. Sie schaffen die Grundlage für die körperliche und psychische Gesundheit der Kinder und ihre Persönlichkeitsentwicklung", sagt Kinderneurologe Dr. med. Markus Weissert in der HOTSPOT Ausgabe von April 2019.

Umweltbildung und Gesundheitsförderung gehören zu den Grundbausteinen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Der Artikel erklärt nicht nur, wie der regelmässige Aufenthalt in der Natur die Naturkenntnis der Kinder fördert und somit eine wichtige Voraussetzung für ihr Nachhaltigkeitsbewusstsein schafft, sondern auch wie dieser ihre gesunde Entwicklung prägt.

 

Beispielsweise wurde im Rahmen einer Studie festgestellt, dass Kinder aus Waldkindergärten im Vergleich zu jenen aus konventionellen Einrichtungen, mehr Motivation, Ausdauer und Konzentrationsvermögen in der Schule haben. Der Aufenthalt in naturnahen Räumen wirkt sich ausserdem positiv auf die Entwicklung des kindlichen Nerven- und Immunsystems aus.

 

Diese Erkenntnisse zeigen, welche wichtige Rolle BNE in der Entwicklung von Kindern spielt.

Der vollständige Artikel können Sie auf Seite 13 der Zeitschrift lesen.

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS